Von smarten Produkten zu smarten Dienstleistungen und deren Auswirkung auf die Wertschöpfung

Art der Publikation: Beitrag in Zeitschrift

Von smarten Produkten zu smarten Dienstleistungen und deren Auswirkung auf die Wertschöpfung

Autor(en):
Strobel, Gero; Paukstadt, Ute; Becker, Jörg; Eicker, Stefan
Titel der Zeitschrift:
HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik
Jahrgang (Veröffentlichung):
56 (2019)
Heftnummer:
3
Seiten:
494-513
Sprache:
Deutsch
Schlagworte:
Smarte Produkte Smart Products Smarte Dienstleistungen Smarte Services Smart Services Internet der Dinge Geschäftsmodelle Wertschöpfung
Digital Object Identifier (DOI):
doi:10.1365/s40702-019-00520-x
Link zum Volltext:
https://link.springer.com/article/10.1365/s40702-019-00520-x#aboutcontent
Zitation:
Download BibTeX

Kurzfassung

Im Rahmen der Digitalisierung nehmen smarte Produkte und die darauf aufbauenden intelligenten Dienstleistungen einen immer größeren Platz sowohl im betrieblichen Kontext als auch im Endkundenbereich ein. Auslöser hierfür stellt vor allem die leistungsfähigere und kostengünstigere Hardware dar, welche es Unternehmen ermöglicht, zunehmend Produkte mit intelligenten und vernetzten Komponenten auszustatten. Diese smarten Produkte bieten Unternehmen und Kunden völlig neue Möglichkeiten zur Interaktion, bieten neue Mehrwerte und beeinflussen die unternehmerische Wertschöpfung an sich. Ziel dieses Beitrages ist es, einen Einstieg in das Themenfeld der smarten Produkte und Dienstleistungen zu geben und aufzuzeigen, welche Möglichkeiten diese für den Endnutzer und für Unternehmen eröffnen.