Mo, 02. Jul. 2018   Schiller, Barbara

Erfolgreiche Paper-Vorstellung auf der 26. European Conference of Information Systems (ECIS) durch das SOFTEC-Team

Im Rahmen der diesjährigen European Conference of Information Systems konnte das Lehrstuhl-Team ihr Paper „Can Self-Tracking Solutions Help With Understanding Quality of Smart, Connected Products?“ erfolgreich als Poster-Präsentation vorstellen.

Die seit 1993 jährlich stattfindende European Conference on Information Systems zählt zu den wichtigsten und prestigeträchtigsten Konferenzen im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Dieses Jahr fand die ECIS unter dem zentralen Thema „Beyond Digitization – Factes of Socio-Technical Change“ in Portsmouth, UK vom 23.-28. Juni 2018 statt.

Die Veröffentlichung des Lehrstuhls diskutiert die Kernkomponenten von Smart, Connected Products und inwiefern Self-Tracking-Solutions ein geeignetes, exemplarisches Forschungsobjekt bezogen auf die Kernkomponenten in diesem Kontext darstellen. 

Das Poster zum Paper kann hier als PDF heruntergeladen werden. Das Paper selbst wird demnächst durch die Konferenz-Veranstalter über die AIS Electronic Library (AISeL) als Teil der ECIS 2018 Proceedings bereitgestellt.