Competition.NET

Software zur Durchführung von Turnieren und Wettkämpfen

CompetitionDotNet war ein Projekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik der Universität Duisburg-Essen und wurde in Zusammenarbeit mit UNIAKTIV, dem Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung der Universität Duisburg-Essen, entwickelt.

CompetitionDotNet sollte Sportvereinen ermöglichen Wettkämpfe zu planen, organisieren und durchzuführen. Hierbei sollten verschiedene Wettkampfarten wie Turniere, Ligen und Einzelwertungen abbildbar sein, um eine größtmögliche Anzahl von Sportarten zu unterstützen. Um dies zu ermöglichen sind häufig vorkommende Wettkampfarten durch die Software direkt auswählbar und weitere Sportarten können als Module nachgeladen werden. Auf diese Weise können Sportvereine, vom Einrad- bis zum Schwimmverein, ihre Wettkämpfe organisieren. CompetitionDotNet sollte Vereinen zudem den direkten Ausdruck von Ergebnislisten und Urkunden erlauben.

Das System wurde als Client–Server Architektur realisiert. Auf diese Weise können die Dateneingabe während und die Betrachtung der Ergebnisse nach einem Wettkampf von mehreren verteilten Clients aus erfolgen. Bei den Clients steht sowohl eine Web-Anwendung als auch ein Windows-Client zur Verfügung, wobei die Verwaltung der Wettkämpfe ausschließlich über die Windows-Clients erfolgt. Die Turnierdaten werden durch einen Anwendungs-Server verwaltet und in einer relationalen Datenbank gespeichert.

Betreuer:
Thomas Baumeister, Michael Beul

Aktuelles Team:
Jörn Dombrowski, Nihat Özkan

Ehemalige Teammitglieder:
Sven Bartscher, Thomas Keller, Malte Lantin, Michel Buse, Nils Hommen, Eduard Nikolenko

 

Mit freundlicher Unterstützung von