SOFTEC: Aktuelle Meldungen https://www.softec.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik, Universität Duisburg-Essen de SOFTEC: Aktuelle Meldungen https://www.softec.wiwi.uni-due.de/ https://www.softec.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Fri, 20 May 2022 18:58:00 +0200 Gero Strobel erhält Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/gero-strobel-erhaelt-dissertationspreis-der-universitaet-duisburg-essen-22606/?no_cache=1 Im Rahmen des diesjährigen Dies academicus wird Dr. Gero Strobel mit dem Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen für seine kumulative Dissertationsschrift „Towards a Multi-Perspective Conceptual Approach for IoT-based Information Systems“ ausgezeichnet. Am Dies academicus,... Im Rahmen des diesjährigen Dies academicus wird Dr. Gero Strobel mit dem Dissertationspreis der Universität Duisburg-Essen für seine kumulative Dissertationsschrift „Towards a Multi-Perspective Conceptual Approach for IoT-based Information Systems“ ausgezeichnet.

Am Dies academicus, dem jährlichen akademischen Feiertag, zeichnet die Universität Duisburg-Essen Studierende und Doktorand:innen für besonders herausragende Abschlüsse aus. Für die Auszeichnungen schlagen die Dekanate jeweils eine Kandidatin oder einen Kandidaten pro Bereich vor, die oder der mit einem „sehr gut“ oder besser bewerteten Studien- oder Promotionsabschluss eine hervorragende wissenschaftliche Leistung erbracht hat.

Weitere Informationen sind hier zu finden:https://www.uni-due.de/de/dies/

]]>
sekretariat.softec@paluno.uni-due.de Fri, 20 May 2022 18:58:00 +0200
Robert Woroch erhält NRW-Zertifikat für professionelle Lehrkompetenz für die Hochschullehre https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/robert-woroch-erhaelt-nrw-zertifikat-fuer-professionelle-lehrkompetenz-fuer-die-hochschullehre-22695/?no_cache=1 Im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms wurde Robert Woroch nach erfolgreichem Abschluss von über 200 Arbeitseinheiten das NRW Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschullehre“ überreicht. Ziel des Programmes ist es,... Im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms wurde Robert Woroch nach erfolgreichem Abschluss von über 200 Arbeitseinheiten das NRW Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschullehre“ überreicht. Ziel des Programmes ist es, Lehrenden die Gelegenheit zu geben sich hochschuldidaktisch zu professionalisieren.

Das Qualifizierungsprogramm wird im Netzwerk Hochschuldidaktik NRW koordiniert und orientiert sich an Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Hochschulgesetzgebung sowie internationalen Standards. Inhaltliche Schwerpunkte im Programm bilden die fünf Themenbereiche:

  • lernförderliche Planung und Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen,
  • Konzeption und Durchführung von Prüfungen sowie dessen Einbindung in den Lehrprozess,
  • anlassbezogene und zielorientierte Beratung von Studierenden,
  • Qualitätsentwicklung der Hochschullehre mittels Feedback- und Evaluationsverfahren,
  • Entwicklung innovativer Lehrkonzepte in Studium und Lehre.

Weiterführende Informationen zum Hochschuldidaktischem Zertifikatsprogramm finden Sie auf den Seiten des ZHQE unter „Lehren und Lernen“.

]]>
sekretariat.softec@paluno.uni-due.de Tue, 17 May 2022 13:54:50 +0200
Gero Strobel, Track-Chair auf der 56. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/gero-strobel-track-chair-auf-der-56-hawaii-international-conference-on-system-sciences-hicss-22607/?no_cache=1 Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Gero Strobel zusammen mit Frederik Möller , Thorsten Schoormann und Boris Otto auf der 56. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) den Mini-Track "DESIGNING DATA ECOSYSTEMS: VALUE, IMPACTS, AND FUNDAMENTALS MINITRACK"... Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Gero Strobel  zusammen mit Frederik Möller , Thorsten Schoormann und Boris Otto auf der 56. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) den Mini-Track "DESIGNING DATA ECOSYSTEMS: VALUE, IMPACTS, AND FUNDAMENTALS MINITRACK" ausrichtet. Der Mini-Track bietet die Möglichkeit zur Einreichung einer breiten Palette an Beiträgen, im Kontext der Analyse und Entwicklung von Datenökosystemen aus unterschiedlichsten Perspektiven. Wir laden zu Beiträgen ein, die den Bereich der Datenökosysteme sowohl empirisch als auch theoretisch untersuchen:

  • Classifications of data ecosystems and data sharing mechanisms
  • Paradigmatic differences between data ecosystems and traditional business networks
  • Analysis of domain-specific characteristics of data ecosystems
  • Analysis of technology-specific characteristics of data ecosystems
  • Design and modeling of data ecosystems
  • Business models in data ecosystems
  • Impact of data ecosystems on stakeholders
  • Data sharing fundamentals
  • Data sovereignty and usage control policies in data ecosystems
  • Economic, ecological, and social sustainability of data ecosystem

Beiträge können bis zum 15. Juni eingereicht werden.

Weitere Informationen zu Einreichungen und Fristen finden Sie auf der Homepage der Konferenz:

https://hicss.hawaii.edu/authors/

Die HICSS zählt zu den zentralen Konferenzen auf dem Gebiet des Information System Research und der Wirtschaftsinformatik. Die HICSS findet seit 1968 jährlich traditionell auf Hawaii statt.

]]>
Gero.Strobel@paluno.uni-due.de Fri, 01 Apr 2022 18:59:32 +0200
Studienprojektthemen für das SS22 jetzt online https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/studienprojektthemen-fuer-das-ss22-jetzt-online-22605/?no_cache=1 Die Projektthemen für das Sommersemester 2022 sind ab sofort auf unserer Seite verfügbar. Sie können sich über das Online-Bewerbungformular bis zum 10.04.2022 (23:55 Uhr) bewerben. Die Themen reichen in diesem Semester von der Entwicklung digitaler Assistenten im Ambient Assistent... Die Projektthemen für das Sommersemester 2022 sind ab sofort auf unserer Seite verfügbar. Sie können sich über das Online-Bewerbungformular bis zum 10.04.2022 (23:55 Uhr) bewerben.

Die Themen reichen in diesem Semester von der Entwicklung digitaler Assistenten im Ambient Assistent Living Umfeld, über die Entwicklung von Agumented Reality Applikationen (Metaverse) bis hin zur Konzeptionalisierung von Smart City Ansätzen mit dem Projektpartner Stadt Castrop-Rauxel.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr SOFTEC-Team

]]>
robert.woroch@paluno.uni-due.de Fri, 01 Apr 2022 16:06:00 +0200
Gero Strobel Track-Chair auf der AMCIS 2022 https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/gero-strobel-track-chair-auf-der-amcis-2022-22427/?no_cache=1 Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Gero Strobel und Frederik Möller von der TU Dortmund auf der diesjährigen Americas Conference on Information Systems (AMCIS) den Tracks "Data Ecosystems in Information Systems" ausrichten. Der Track bietet die Möglichkeit zur Einreichung einer... Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass Gero Strobel und  Frederik Möller von der TU Dortmund auf der diesjährigen Americas Conference on Information Systems (AMCIS) den Tracks "Data Ecosystems in Information Systems" ausrichten. Der Track bietet die Möglichkeit zur Einreichung einer breiten Palette an Beiträgen, im Kontext der Analyse und Entwicklung von Datenökosystemen aus unterschiedlichsten Perspektiven, durch ein breites Angebot an Minitracks:

  • Data Ecosystems for Sustainability 
  • Health Data Platforms and Ecosystems 
  • Service Innovation in Data Ecosystems 
  • AI in Data Ecosystems

Beiträge können bis zum 1. März eingereicht werden.

Weitere Informationen zu Einreichungen und Fristen finden Sie auf der Homepage der Konferenz:

https://lnkd.in/dukskF4Z

Die AMCIS zählt zu den zentralen Konferenzen auf dem Gebiet des Information System Research und der Wirtschaftsinformatik. Die AMCIS findet seit 1995 jährlich unter einem wechselnden Leitmotiv statt, dieses Jahr ausgerichtet in Minneapolis.

]]>
Gero.Strobel@paluno.uni-due.de Tue, 18 Jan 2022 13:54:51 +0100
Gero Strobel erhält Best Paper in Track Award auf der ICIS 2021 https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/gero-strobel-erhaelt-best-paper-in-track-award-auf-der-icis-2021-22392/?no_cache=1 Gero Strobel, wurde zusammen mit seinen Co-Autoren Thorsten Schoormann, Frederik Möllerund Dimitri Petrik mit Ihrem Beitrag "Achieving Sustainability with Artificial Intelligence—A Survey of Information Systems Research" auf der International Conference on... Gero Strobel, wurde zusammen mit seinen Co-Autoren Thorsten SchoormannFrederik Möllerund Dimitri Petrik mit Ihrem Beitrag "Achieving Sustainability with Artificial Intelligence—A Survey of Information Systems Research"  auf der International Conference on Information Systems (ICIS) 2021 mit dem Best Paper in Track Award ausgezeichnet.

Die ICIS zählt zu den weltweit renommiertesten Konferenzen auf dem Gebiet der Informationssysteme und findet seit 1980 jährlich unter einem wechselnden Leitmotiv statt.

]]>
Gero.Strobel@paluno.uni-due.de Tue, 21 Dec 2021 19:42:06 +0100
Machbarkeitsstudie zu Smart Poles in Kooperation mit der Stadt Castrop-Rauxel gestartet https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/machbarkeitsstudie-zu-smart-poles-in-kooperation-mit-der-stadt-castrop-rauxel-gestartet-22388/?no_cache=1 Umweltdaten messen, das E-Auto laden und / oder freies WLAN bieten: Die sogenannten „Smart Poles“ warten mit vielen verschiedene Funktionen auf. Als intelligente Straßenlaternen kommen sie mehr und mehr in verschiedenen Kommunen zum Einsatz und zeigen schon jetzt, was unter anderem eine Smart City... Umweltdaten messen, das E-Auto laden und / oder freies WLAN bieten: Die sogenannten „Smart Poles“ warten mit vielen verschiedene Funktionen auf. Als intelligente Straßenlaternen kommen sie mehr und mehr in verschiedenen Kommunen zum Einsatz und zeigen schon jetzt, was unter anderem eine Smart City bedeuten kann. Auch in Castrop-Rauxel soll künftig der Einsatz von „Smart Poles“ an bestimmten Orten geprüft werden. Als ersten Schritt führt die Stadtverwaltung daher nun gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik der Universität Duisburg-Essen ein Studienprojekt zum Thema „Smart Poles“ durch, bei dem sich auch Bürgerinnen und Bürger online beteiligen können.

Unter der Leitung von Dr. Gero Strobel, setzt sich eine studentische Projektgruppe mit dem Thema der Smart Poles intensiv auseinander. Mit Blick auf die Untersuchungsbereiche Organisation, Finanzierung, Recht, Technik und Akzeptanz und Mitwirkungsbereitschaft werden unter anderem die unterschiedlichen Funktionsweisen der Smart Poles betrachtet und deren sinnvoller Einsatz für Castrop-Rauxel untersucht. Abschließendes Ziel der Studie ist eine Empfehlung für Castrop-Rauxel herauszuarbeiten, wo und welche der Smart Poles in optimaler Weise eingesetzt werden könnten.

]]>
Mon, 20 Dec 2021 16:03:35 +0100
Robert Woroch und Gero Strobel veröffentlichen Beiträge auf der WI 2022 https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/robert-woroch-und-gero-strobel-veroeffentlichen-beitraege-auf-der-wi-2022-22372/?no_cache=1 Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik (SOFTEC) ist mit zwei wissenschaftlichen Beiträgen auf der 17. internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI) vertreten. Die Beiträge zu den Themengebieten der Monetarisierung von Daten im Rahmen datengetriebener Geschäftsmodelle von Robert Woroch und Gero Strobel sowie zum Abstraktionsniveau von Designprinzipen von Gero Strobel in Zusammenarbeit mit weiteren Autoren wurden zur Konferenz angenommen.

Die Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik ist der wichtigste Treffpunkt der Wirtschaftsinformatikforschung im deutschsprachigen Raum und ein Forum für den Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmern. Im kommenden Jahr wird die Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar 2022 an der Friedrich-Alexander-Universität in Nürnberg stattfinden. Dabei werden unter dem Leitthema „WI für Grand Challenges – Grand Challenges für WI“ ebenfalls besonders anspruchsvolle gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit diskutiert.

Der Beitrag "Show me the Money: How to monetize data in data-driven business models?" von Robert Woroch und Gero Strobel adressiert die Wertschöpfung und -erfassung aus Daten und die damit verbundenen Herausforderungen bei dessen Monetarisierung. Vor diesem Hintergrund werden fünf Komponenten und 23 Merkmale datengetriebener Geschäftsmodelle abgeleitet, die entscheidend auf die datenbasierte Wertschöpfung einwirken. Die identifizierten Schlüsselkomponenten bieten eine Orientierungshilfe zur Untersuchung und Gestaltung kommerziell tragfähiger Geschäftsmodelle.

Die zweite Veröffentlichung „Exploring the Abstraction Levels of Design Principles: The Case of Chatbots“ von Gero Strobel in Zusammenarbeit mit den Co-Autoren Hendrik Wache, Frederik Möller, Thorsten Schoormann sowie Dimitri Petrik erforscht die verschiedenen Abstraktionsniveaus von Designprinzipen, indem exemplarisch 69 Designprinzipien aus der Chatbot-Domäne analysiert werden. Basierend darauf wird ein Ordnungsrahmen abgeleitet, der bestehende Methoden zur Erstellung von Design Prinzipien ergänzt und dessen Anwendung fördert.

Weitere Informationen zur WI finden Sie unter https://wi22.de/

]]>
judith.mittnacht@paluno.uni-due.de Fri, 17 Dec 2021 16:21:00 +0100
Gero Strobel für den Best Paper Award auf der ICIS 2021 nominiert https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/gero-strobel-fuer-den-best-paper-award-auf-der-icis-2021-nominiert-22355/?no_cache=1 Gero Strobel, wurde zusammen mit seinen Co-Autoren Thorsten Schoormann, Frederik Möller und Dimitri Petrik mit Ihrem Beitrag "Achieving Sustainability with Artificial Intelligence—A Survey of Information Systems Research" auf der International Conference on Information Systems... Gero Strobel, wurde zusammen mit seinen Co-Autoren Thorsten Schoormann, Frederik Möller und Dimitri Petrik mit Ihrem Beitrag "Achieving Sustainability with Artificial Intelligence—A Survey of Information Systems Research"  auf der International Conference on Information Systems (ICIS) 2021 für den Best-Paper-Award nomminiert. Der Award zeichnet die Paper aus, welche einen besonders hohen Grad an Relevanz und Bedeutung für die Erforschung von Informationssystemen sowohl in Praxis als auch Wissenschaft besitzten.

Die ICIS zählt zu den weltweit renommiertesten Konferenzen auf dem Gebiet der Informationssysteme und findet seit 1980 jährlich unter einem wechselnden Leitmotiv statt.

]]>
Mon, 29 Nov 2021 13:34:38 +0100
Studienprojektthemen für das WS21/22 jetzt online https://www.softec.wiwi.uni-due.de//news/aktuelle-meldung/studienprojektthemen-fuer-das-ws2122-jetzt-online-22236/?no_cache=1 Die Projektthemen für das Wintersemester 2021/2022 sind ab sofort auf unserer Seite verfügbar. Sie können sich über das Online-Bewerbungformular bis zum 11.10.2021 (23:55 Uhr) bewerben. Die Themen reichen in diesem Semester von der Entwicklung digitaler Assistenten im Ambient Assistent... Die Projektthemen für das Wintersemester 2021/2022 sind ab sofort auf unserer Seite verfügbar. Sie können sich über das Online-Bewerbungformular bis zum 11.10.2021 (23:55 Uhr) bewerben.

Die Themen reichen in diesem Semester von der Entwicklung digitaler Assistenten im Ambient Assistent Living Umfeld bis hin zur Konzeptionalisierung von Smart City Ansätzen mit unterschiedlichen Praxispartnern (Universitätsklinikum Essen, Stadt Castrop-Rauxel).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr SOFTEC-Team

]]>
robert.woroch@paluno.uni-due.de Fri, 01 Oct 2021 16:06:18 +0200